Charlie Cater
Charlie Cater
Charlie „MiniTates“ Cater ist seit Mai 2020 Esports-Autor und hat sich auf Call of Duty spezialisiert. Er ist auch ein Universitätsstudent, der Esports studiert.

StarCraft: Shopify betritt Esports mit Shopify Rebellion

Die Wörter "Shopify Rebellion" erscheinen vor einem schwarz-weißen Himmel. Ein stilisiertes R erscheint auf einer entfalteten Flagge links im Rahmen
Tweet
Teilen
reddit
E–Mail

Der E-Commerce-Riese betritt den Sport mit seinem eigenen Starcraft 2-Dienstplan.


Der kanadische E-Commerce-Riese Shopify hat bereits im September 2020 sein Interesse an der Esportszene bekundet. als sie Dario Wünsch zum Esport-Programmmanager ernannten. Damals war nicht viel über Shopifys Absichten im Sport bekannt. Aber heute haben sie ihr erstes Unternehmen angekündigt, einen Starcraft 2-Dienstplan.

Sasha "Scarlett" Hostyn, "ByuN" Hyun Woo und Julian "Lambo" Brosig schließen sich dem Starcraft 2-Kader an, um die Meisterschaften wieder zu Rebellion zu bringen. Während die meisten Unternehmen ein Team im Sport sponsern, hat Shopify die Dinge anders gemacht. Sie bauen direkt ihre eigene Marke auf.

Für ihr Branding forderte Shopify Rebellion Paper Crowns, Schöpfer des jüngsten CDL Pick'em. Dies ermöglicht es ihnen, mit dem Gesicht eines Teams, das seit Jahren hier ist, in den Sport einzusteigen, anstatt wie ein Außenseiter auszusehen. Während Rebellion derzeit nur in Starcraft 2 antritt, hat Shopify sein Interesse bekundet, in Zukunft an mehreren anderen Esports teilzunehmen.

▰ Mehr Allgemein, StarCraft News

▰ Neueste Esports News