David Hollingsworth
David Hollingsworth
David hat in den letzten sieben Jahren für Spiele-Medien geschrieben. Bei Esports News UK war er zum ersten Mal als Hauptsportler tätig und deckte hauptsächlich die britische League of Legends ab. David ist außerdem Mitglied der British Esports Association und berät sie bei World of Warcraft Esports. In jüngerer Zeit arbeitete David als Sportjournalist für Esports Insider und Red Bull.

DreamHack bestätigt, dass das schwedische Sommer-LAN wie geplant voranschreitet

DreamHack Logo LAN Turnier
Teilen auf Twitter
Tweet
Share on Facebook
Teilen
Empfehlen über reddit
reddit
Teilen Sie per E-Mail
E–Mail

Unter all den schlechten Coronavirus-Nachrichten im Sport gibt es ein Ereignis, das noch nicht ausfällt.


Der DreamHack-Sommer, der am 11. Juni beginnen soll, soll trotz der neuesten Informationen aus Schweden weitergehen. DreamHack bestätigt, dass die Situation weiterhin überwacht wird.

Am 11. März hat die schwedische Regierung auf Empfehlung des schwedischen Gesundheitsamtes beschlossen, Veranstaltungen mit mehr als 500 Personen im Land vorübergehend zu verbieten. Das Verbot soll zwei Monate dauern. Dieses Verbot gilt nur für öffentliche Veranstaltungen. Dies bedeutet, dass Arbeitsplätze, Schulen, Kreuzfahrten oder private Zusammenkünfte von über 500 Personen nicht betroffen sind.

In einer Erklärung des schwedischen Gesundheitsamtes heißt es: „Es handelt sich um eine Infektionsschutzmaßnahme, die sich in der Situation, in der wir uns befinden, auswirken könnte, und um wirksam zu sein, sollte die Maßnahme für das gesamte Land gelten.“

Derzeit sind die meisten Fälle von COVID-19 in Schweden auf Reisen aus Norditalien, dem Iran und den USA zurückzuführen. Schweden berichtete, dass eine kleine Anzahl von Fällen in Västra Götaland und Stockholm nicht auf internationale Reisen zurückzuführen ist.

DreamHack Summer geht voran

DreamHack Summer wird in weniger als zwei Monaten stattfinden. Wir haben uns an die schwedischen Turnierorganisatoren gewandt, die uns die folgenden Kommentare gegeben haben.

„Zu diesem Zeitpunkt planen wir, alle unsere DreamHack-Events in diesem Jahr wie geplant durchzuführen. Wir werden jedoch weiterhin den Anweisungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), der schwedischen Gesundheitsbehörde (Folkhälsomyndigheten), Stadtbeamten und Veranstaltungsortpartnern folgen und handeln, wenn es eine bemerkenswerte Entwicklung gibt.“

DreamHack betonte, dass sie ein Update bereitstellen werden, wenn bestimmte Maßnahmen von ihnen erforderlich sind oder sie sich aufgrund der Entwicklungen des Coronavirus-Ausbruchs dazu entschlossen haben.

▰ Mehr CS: GO, Dreamhack News

▰ Neueste Esports News

WERBUNG