Cloud9 unterzeichnet Berichten zufolge Yay und Zellsis für VCT 2023

Cloud9 hat zwei große Akquisitionen getätigt und ist auf dem Weg, das erste Superteam von Valorant zu werden.
Tweet
Teilen
reddit
E–Mail

Macht euch bereit. Die Superteams kommen zum VCT 2023, beginnend mit Cloud9.


Ankündigung von Riot Games zu ihren 30 Partnerteams war eine große Neuigkeit. Leider haben sich viele hochrangige Organisationen erschreckenderweise keinen Platz gesichert. Und was folgte, war der Beginn der vielleicht verrücktesten RosterMania nicht nur von Valorant, sondern von jedem E-Sport in jüngster Zeit. 

Spieler in Teams, die keine Partnerschaft geschlossen haben, sind in Scharen in die eingeschränkte freie Hand gegangen. Keine Überraschung; Der wettbewerbsfähige Valorant wird ab 2023 eine andere Rasse sein, und es ist sinnvoll, dass sich die Spieler einen Platz in einem Partnerteam sichern. Aber noch überraschender ist das Partnerschaft Teams nehmen auch erhebliche Dienstplananpassungen vor. Ein solches Team ist Cloud9. 

Als eines der stärksten Teams in NA war Cloud9 keine überraschende Wahl für eine Partnerschaft. Da NA jedoch zur Americas League wird, wird Cloud9 nächstes Jahr einen härteren Wettbewerb haben. Und es sieht so aus, als würde Cloud9 keine Zeit damit verschwenden, das erste neue Superteam von Valorant zu werden. 

Wie erstmals vor einigen Tagen von Dot Esports berichtet, Jacob „yay“ Whiteaker tritt Cloud9 bei. OpTic Gaming, kein Partner zu werden, war wohl der größte Schock von Riots Ankündigung. 

OpTic Gaming war dieses Jahr wohl das beständigste Valorant-Team. Und als wohl bester Valorant-Spieler der Welt gab es keine Chance, dass yay nicht zu einer neuen Organisation wechseln würde. Anfangs gab es einen kleinen Hoffnungsschimmer, dass der OpTic-Kern überall dort zusammenhalten würde, aber das ist leider nicht der Fall. 

Cloud9 war mit einer großen Akquisition nicht zufrieden und traf die Valorant-Welt mit einem Knockout-Double, as Dot Esports hat ebenfalls berichtet dass Cloud9 auch Zellsis unter Vertrag nehmen wird.

Zellsis ist früher ein aktives Mitglied von Version1. Er trat vorübergehend mit den Sentinels zusammen mit Shroud und dem Rest der Bande in den NA VCT Last-Chance Qualifiers an. Nachdem die Sentinels aus den Last-Chance Qualifiers ausgeschieden waren, kehrte Zellsis zu Version1 zurück. 

Da Version1 keinen Partnerplatz erhielt, wusste jeder Bescheid Zellsis würde gehen. Aber da er bereits mit den Sentinels konkurriert hat und in diesem Team gut zu funktionieren schien, dachten wir alle, dass er dorthin gehen würde.

Scheinbar nicht. Anscheinend ist Zellsis auf dem Weg zu Cloud9. Das wird die Organisation sicher auf Cloud9 bringen. 

Zellsis und Yay werden vermutlich die beiden aktiven Dienstplanplätze einnehmen, die frei bleiben, nachdem Cloud9 Curry und Mitch auf den inaktiven Dienstplan gesetzt hat. Sie werden sich Leaf, Vanity und Xeppaa anschließen. Nichts deutet darauf hin, dass diese drei irgendwohin gehen. 

Das Franchising hat eine Ära der Superteams eingeläutet, und es sieht so aus, als würde Cloud9 das erste sein. Bleiben Sie auf dem Laufenden für weitere Neuigkeiten zu RosterMania 2022!

Wette auf Valorant

Die ultimative Liste von Valorante Wettseiten

▰ Mehr Valorant News

▰ Neueste Esports News

Wette auf Valorant

Die ultimative Liste von Valorante Wettseiten

WERBUNG