Amy Chen
Amy Chen
Amy ist eine Sportjournalistin und Enthusiastin, die sich auf eingehende Interviews und aktuelle Nachrichten spezialisiert hat. Als Absolventin der University of Toronto und des Humber College ist sie leidenschaftlich am Aufbau der kanadischen Sportbranche interessiert.

Assembling Champions: Ein Interview mit Chris „HuK“ Loranger vom Bostoner Aufstand

Boston Aufstand HuK Interview
Tweet
Teilen
reddit
E–Mail

ESTNN interviewte Chris „HuK“ Loranger, den Präsidenten von Gaming und Head Coach des Boston Uprising, über seine Gedanken zur Overwatch League und seine Reise in die Welt des Sports als Ganzes.


Während die Overwatch League morgen unaufhaltsam in die zweite Etappe vorrückt, kämpft der Bostoner Aufstand weiterhin gegen seine Gegner, um Weltmeister von 2 zu werden. Bisher hat sich das Team gegen den New York Excelsior, die Houston Outlaws, die Shanghai Dragons, die Seoul Dynasty, den Toronto Defiant, das Florida Mayhem, den Dallas Fuel und die Vancouver Titans gestellt. Morgen wird der Aufstand sein erstes Stage 2019-Match bestreiten gegen die Atlanta Reign. Das Team belegt derzeit den 8ten Platz in der ligenweiten Gesamtwertung.

Die Liste des Bostoner Aufstands besteht derzeit aus AimGod, Alemao, Axxiom, Blase, Colourhex, Fusions, Kellex, Persia und RCK. Im April 2 schloss sich NoteE Dallas Fuel an, Während RCK und Persien sich als neueste Mitglieder dem Bostoner Aufstand anschlossen.

 


Ein Interview mit HuK

Auf HuKs Ursprüngen

ESTNN: Vorher WachtDein Abenteuer im Sport war durch die Starcraft 2 Beta. Sie haben an mehreren Turnieren teilgenommen und später an Millenium, Team Liquid und Evil Geniuses teilgenommen. Wie spielt diese Erfahrung in Ihrer Rolle für Boston Uprising?

Chris “HuK” Loranger: Es spielt beim Coaching eine große Rolle. Es gibt Dinge, die ich in meiner Karriere richtig und falsch gemacht habe, und [ich] versuche einfach, das an die anderen Trainer und Spieler weiterzugeben. Manchmal hängt das mit Best Practices zusammen, wie man effizienter ist, wie man mit persönlichem Leben / Beziehungen umgeht oder wie man mit Alltagsstress umgeht.

 

ESTNN: Wie sind Sie überhaupt zum Bostoner Aufstand gekommen, und wie war der Übergang zu Ihrem derzeitigen Team?

MEHR VON ESTNN
Overwatch 2: Widowmaker-Tipps für Staffel 2

Chris “HuK” Loranger: Gegen Ende meiner Profikarriere war ich sehr beschäftigt. Ich habe immer noch gespielt Starcraft 2 professionell, spielend Wacht Ebenfalls auf sehr hohem Niveau (Top-500), Analyst / Casting für Overwatch-Events, Pro-Player-Agent für eine Vielzahl von Esport-Spielen - vorwiegend CS: GO - und Beratung [und] Projektmanagement für Unternehmen, die in den Sport einsteigen möchten. Ich wurde telefonisch von Jonathan Kraft angesprochen, hatte ein großartiges Gespräch und wurde zwei Tage später für einen Tag voller Interviews nach Foxboro geflogen.


Zum Coaching

ESTNN: Der Bostoner Aufstand hat einen starken Kader. Wie gehen Sie mit der Persönlichkeit und dem Spielstil jedes Spielers auf eine Weise um, die für das Team effektiv ist?

Chris “HuK” Loranger: Wir bemühen uns um eine sehr teamorientierte Denkweise. Die Spieler müssen für die Mannschaft spielen und was uns am erfolgreichsten macht, nicht was sie einzeln am besten aussehen lässt. Einige Spieler sind mehr oder weniger empfänglich dafür, aber wenn sich die Spieler mit diesem einfachen und notwendigen Konzept nicht einverstanden erklären können, versuchen wir normalerweise, Änderungen vorzunehmen.

 

ESTNN: Mit dem Overwatch-Liga Wie sieht der Trainingsplan für Ihr Team aus? Besteht es aus Scrims, Play-by-Play-Feedback oder Pausen?

Chris “HuK” Loranger: Ein normaler Praxistag dauert normalerweise ungefähr 10 Stunden. Wir haben eine Überprüfung am Morgen, bevor wir loslegen, [dann] Frühstück und Aufwärmen. Dann haben wir einen zweistündigen Übungsblock, eine Stunde Pause und dann einen weiteren zweistündigen Übungsblock. Danach gibt es mehr Rückblick, individuelles Üben, Abendessen und anderes. Die Überprüfung kann entweder individuell oder teamorientiert erfolgen, ist jedoch täglich flexibel.

MEHR VON ESTNN
Overwatch 2 Staffel 2 Meta-Erwartungen

Über Motivation und OWL-Pläne

ESTNN: Wie motivieren Sie Ihre Spieler und warum ist das für Sie als President of Gaming des Teams wichtig?

Chris “HuK” Loranger: Wir versuchen, eine Grundlage für Unterstützung und Respekt im täglichen Leben unserer Spieler und Mitarbeiter zu schaffen. Wir versuchen, eine Familiendynamik zu schaffen, damit sich jeder wie eine Einheit fühlt und nicht nur individuell in einem Team spielt. Wir stützen uns sehr auf einander und es ist uns wichtig, dass das Umfeld rechtzeitig eingerichtet wird. Wenn es also schwierig wird, können wir ehrlich und streng sein, und wenn die Dinge gut sind, können wir den Spielern raten, zu bleiben demütigen.

 

ESTNN: Im Vergleich zu Overwatch-Liga Woran haben Sie und Ihr Team im vergangenen Jahr gearbeitet (ob Strategie, Teambildung usw.), auf die Sie dieses Jahr stolz sind?

Chris “HuK” Loranger: Wir sind großartig darin, Talente zu finden / zu fördern, haben eine gute Kultur / Umgebung und generell einen traditionelleren / Top-Down-Managementstil, was meiner Meinung nach alle auf unseren Erfolg zurückzuführen ist.


Auf die Fans

ESTNN: Welche Botschaft hast du für die Fans, die Boston Uprising unterstützen, und für dich?

Chris “HuK” Loranger: Vielen Dank an alle für die Unterstützung, es wird sehr geschätzt, Sie werden wirklich nie wissen, wie sehr es jedem von Tag zu Tag hilft.


Bild VIA: Robert Paul und Blizzard Entertainment

Wette auf Overwatch

Hier ist eine Anleitung zu Wette auf Overwatch

▰ Mehr Wacht News

▰ Neueste Esports News

Wette auf Overwatch

Hier ist eine Anleitung zu Wette auf Overwatch

WERBUNG