Matt Pryor
Matt Pryor
Matt ist Absolvent der Southern New Hampshire University. Er schätzt alle Esport-Titel, konzentriert sich aber hauptsächlich auf Fortnite und Call of Duty. Matt analysiert ständig das Gameplay und spielt die Spiele selbst, um die Entscheidungen der besten Spieler der Welt im Spiel besser zu verstehen.

100 Thieves CEO Nadeshot interessiert sich für ein Halo Infinite Team

Eine Collage von Halo-Spartan-Soldaten wird gezeigt, wie sie mit ihren Waffen und einem 100-Thieves-Logo neben ihnen posieren.
Teilen auf Twitter
Tweet
Share on Facebook
Teilen
Empfehlen über reddit
reddit
Teilen Sie per E-Mail
E–Mail

Nadeshot bekundet Interesse daran, dass 100 Thieves der Halo Championship Series beitreten.


Der Spieleentwickler 343 Industries hat Halo Infinite letzte Woche mit überwältigender positiver Resonanz veröffentlicht. Viele Spieler weisen darauf hin, wie reibungslos Halo Infinite spielt, und eine beim Start enthaltene Ranglisten-Playlist als herausragende Pluspunkte. Natürlich wäre das Spiel vom ersten Tag an eSports-ready.

Die Halo Championship Series (HCS) hat die Infinite-Saison bewusst geplant, Zusammenarbeit mit renommierten eSport-Organisationen wie Cloud9 und FaZe Clan, die den ersten ankündigen Offline-Turnier in Raleigh und auslegen a umfassende Roadmap.

HCS hat recherchiert und sich auf die Wiederbelebung von Halos eSports vorbereitet. Nach den herausragenden Zuschauerzahlen des vergangenen Wochenendes, einem wahnsinnigen Showdown von zehn Spielen zwischen Cloud9 und OpTic, hat die Welt, einschließlich 100 Thieves' CEO Matthew „Nadeshot“ Haag, Interesse an wettbewerbsfähigem Halo bekundet.

Nadeshot will bei Halo Infinite dabei sein

Etwas spät zum Spiel – Nadeshot ging heute live im Stream und sprach über sein Interesse am Aufbau eines Halo-Teams. Der Miteigentümer von 100 Thieves unterhielt sich mit seinem Chat in der Hoffnung, mehr über herausragende Free Agents zu erfahren, die noch nicht bei einer seriösen Organisation unterschrieben haben.

Nadeshot gab zu, dass die meisten der Top-Spieler vorerst wahrscheinlich an Verträge gebunden sind. Halo Infinite steckt jedoch noch in den Kinderschuhen und die Möglichkeiten sind endlos. Das große Interesse des ehemaligen Call of Duty-Profis an Halo Infinite spricht Bände für das, was am vergangenen Wochenende passiert ist, da OpTic Gaming hat Cloud9 übertroffen in einer außergewöhnlichen Serie.

MEHR VON ESTNN
LethuL & Royal1 von Sentinels wegen Verstoßes gegen den HCS-Verhaltenskodex mit einer Geldstrafe belegt

Formal und/oder Flammenschwert für 100 Diebe?

Der ehemalige OpTic Gaming-Spieler Nadeshot posiert nach einem Turniersieg mit anderen Teamkollegen.

Der pensionierte Call of Duty-Spieler und ehemaliger Teamkollege von Nadeshot – Matthew „Formal“ Piper – ist eine Option ohne Frage. Er war kurzzeitig mit dem FaZe-Clan verbunden und übt seit kurzem mit Spacestation Gaming. Formal könnte sicherlich eine Position als Spitzenmann von 100T Halos annehmen. Es würde ihm ermöglichen, seinen Kader aufzubauen und in einem von ihm dominierten Esport-Titel anzutreten, bevor er zu Call of Duty wechselte.

Eine zweite Option für 100 Thieves könnte Michael „Flamesword“ Chaves sein. Er ist ein weiterer von Nadeshots OpTic Gaming-Kollegen und in jeder Hinsicht ein guter Freund. Flamesword ist ein Veteran in der kompetitiven Halo-Szene, der an Halo 3 teilgenommen hat, bevor er in die Master Chief Collection unter OpTic aufgenommen wurde. Derzeit tritt er unter dem Banner Status Quo an der Seite von Chris „Blaze“ Chapon, Oguz „Burton“ Ustuntas und Chris „Perzecute“ an.

Wir müssen sehen, was sich in Zukunft entwickelt, wenn Nadeshot und 100 Thieves versuchen, in Halo Infinite zu expandieren. Es wäre passend, die zu sehen Esports-Organisation des Jahres 2021 treten Sie ein und treten Sie gegen andere Branchenriesen in einem Spiel an, das die Leute zum Reden bringt.

▰ Mehr Halo unendlich News

▰ Neueste Esports News

WERBUNG